Dark Horses: Everywhere

Nov 16th, 2012 | By | Category: Musik

Man müht sich redlich, um diesem frontfrauengestützen Sextett aus Schweden eine dunkle, mystische Aura zu verpassen. Gewagte Vergleiche werden bemüht („The Velvet Underground trifft Glasvegas“), illustre Gäste ins Studio gebeten (Robert Been vom Black Rebel Motorcycle Club) und eine schräge Legende von einer Sirene, die eine Bande lederbejackter Rockbengels betört, gesponnen… alles vollkommen unnötig. „Dark Horses“ waren mit dem „Black Rebel Motorcycle Club“ und „Kasabian“ auf Tour, haben beim Glastonbury Festrival begeistert, der BBC liebt sie – und jetzt legt die Band ein respektables Album zwischen lyrischem Synthie-Pop und Retro-Shoegazer-Rock vor. Leider fehlt dem Album ein roter Faden, was die Sache ein wenig anstrengend macht. So läuft man Gefahr, abzuschalten, bevor man auf so großartige Nummern wie „Sanningen On Mig“ oder „Radio“ gestoßen ist.

 Last Gang Records / Pias

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.