Soundeck: Start in die neue Weilheimer Unplugged-Saison

Mrz 2nd, 2011 | By | Category: Aktuell

Mit einer gediegenen Dosis sonnigem Reggae nimmt die neue Staffel der Unplugged-Reihe „Soundeck“ am Donnerstag, 3. März 2011 ihren Anfang. Passend zum Ende der Wintersaison raten Frontmann Kevin Auld und seine Mannen von „Dub à la Pub“ dazu, dringend vom Gas zu gehen, die Sonne reinzulassen und getreu der Musik das Leben auch mal im Offbeat zu nehmen.

Nach einer hervorragend besuchten ersten Reihe entschloss sich das Veranstalterteam um den Weilheimer Florian Mangold, der neben der Café Bar „Sonnendeck“ seit kurzem auch das Café „Phono“ betreibt, die „Soundeck“-Reihe fortzuführen. Dabei treten Bands unterschiedlicher Stilrichtung im selben Rahmen auf: Minimal verstärkt, auf einer Vierquadratmeterbühne, bei freiem Eintritt und „auf Hut“. Was die Musiker mit dem gesammelten Geld machen, wird ihnen selbst überlassen. Sie können es spenden oder in ihre Musik investieren. Was im Sommer 2010 mit der Reggaeband Ska Jah seinen Anfang nahm, wurde mit den Auftritten von Craig Gerber (Indie-Folk), Tiny Tim (Alternative Funk) und dem Trio um den Nachwuchsjazzer Mario Hofauer zur Institution.

Nach „Dub á la Pub“ wirds am 5. Mai 2011 erstmals richtig rockig auf der Eckbühne, wenn die Weilheimer New Rock’n’Roll-Band „Finally Deaf“ aktuelle Songs in Unplugged-Versionen vorstellt. Zum Finale der zweiten Soundeck-Staffel gibt’s eine einmalige Reunion: Straight Ahead spielen am 1. September 2011 in Originalbesetzung. Beginn der Konzerte ist jeweils um 21 Uhr.

Mehr Info: www.sonnendeck-weilheim.de/soundeck

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.