Les Humphries Singers Reunion: Back In Time

Mai 13th, 2009 | By | Category: Musik

Finde die Fehler: Deutschlands buntester Chor, die Les Humphries Singers, haben sich wieder zusammengetan. Dumm nur, dass Frontmann und Mastermind Les Humphries seit zwei Jahren unter der Erde ist. Die singende Hippie-Truppe gibt an, ihm mit diesem Album Tribut zollen zu wollen. Sie agiert vermutlich unter der Leitung von Schlagerstar Jürgen Drews, dessen vermutlich größte künstlerische Leistung darin besteht, dieser Gruppe angehört zu haben.

Die Les Humphries Singers wurden während der Flower-Power-Bewegung als ethnisch gemischte Gruppe bekannt, die amerikanische Traditionals und Spirituals in die Hitparaden gebracht haben. Jetzt bringt die Reunion-Band ein Album, das schon beim ersten Song erkennen lässt, woran es krankt. „Mama Loo“, einen echten Nummer eins Hit, hat man mit allem versehen, was das Effekt-Plugin so hergibt, dazu läuft der Song ein wenig schneller als im Original und unterlegt von Disco-Gestampfe. Aus dieser unseligen Mischung erwächst der Verdacht, Vader Abrahams Schlümpfe hätten sich des Songs bemächtigt.

Ganz so schlimm geht’s zwar nicht weiter, es werden HIts der 60er und 70er im „modernen“ Gewand gecovert. Aber prinzipiell hat diese Aufguss-Nummer ohne Humphries fast nur schiefgehen können und der gute Les dürfte angesichts seiner verhunzten drei Kompositionen im Grabe rotieren. Dann lieber die Originalplatten, deren Soundästhetik sich zwischen Mamas & The Papas, Beach Boys und den Edwin Hawkings Singers bewegt.

Universal Music

Tags:

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.