Lead

Thomas Charlie Pedersen: Second Hand War

Der erste Song zeigt’s gleich mal überdeutlich: Thomas Charlie Pedersen ist kein Feinmechaniker. Der dänische Songwriter, sonst in den Diensten der Alternative-Rocker „Vinyl Floor“, klopft und prügelt die Akkorde förmlich aus der Akustikgitarre. So, als hätte er sich bei den Aufnahmen für sein erstes Solo-Album gegen eine Horde betrunkener Engländer in einem Pub durchsetzen müssen. Aber
[weiter lesen…]

Musik

John Prine: For Better, Or Worse  John Prine: For Better, Or Worse 

Da kann man sagen, was man will: John Prine, dieser ehrenwerte Schlawiner des Country- und Folkrock, hat’s schon raus. Da holt sich der 70-jährige mehrfache
[weiter lesen…]

Blackberry Smoke: Like An Arrow Blackberry Smoke: Like An Arrow

Als legitime Nachfolger der Black Crowes werden Blackberry Smoke oft  bezeichnet, nicht nur ihrer gemeinsamen Heimatstadt Atlanta, Georgia, halber. Beide Bands wurzeln tief im Sound
[weiter lesen…]

Famp: Exist Famp: Exist

Dass diese vier Jungs aus der österreichischen Hauptstadt kommen, hört man ihnen nicht an. Die Wiener sind soundmäßig eher in den Vereinigten Staaten, mehr aber
[weiter lesen…]

Boxed In: Melt

Es ist ein wenig unübersichtlich geworden, auf dem Dance-Sektor. Und das nicht erst, seit auf jedem besseren Heim-Computer professionelle Studio-Programme laufen und sich von Zuhause
[weiter lesen…]

Black Eyed Dog: Kill Me Twice  Black Eyed Dog: Kill Me Twice 

Live sind die drei Italiener schonmal ein echter Tipp, der sogar altgediente Indie-Hasen aus der Verständigen-Riege restlos entzückt. Aber auch ihr viertes Album ist eine echte
[weiter lesen…]

Schwarz Don’t Crack: No Hard Feelings Schwarz Don’t Crack: No Hard Feelings

Dass die Musik dieses ungleichen Duos nichts Gewöhnliches sein kann, ahnt man schon beim Blick aufs Cover. Ahmad Larnes aus New Jersey und Sebastian Kreis
[weiter lesen…]

Those Black Marks: Darwinian Those Black Marks: Darwinian

Als Irlands bislang best gehütetes Alternative-Rock-Geheimnis werden „Those Black Marks“ gehandelt. Mit „Darwinian“ legen die vier Jungs aus Dublin nun ein Debüt vor, das in
[weiter lesen…]

Cub Sport: This Is Our Vice Cub Sport: This Is Our Vice

Gerade hat man geglaubt, den Achtzigern und ihren zweifelhaften Errungenschaften lang genug entronnen zu sein, da drängen Hochwasser-Röhrenjeans samt Golden-Girls-Gedächtnis-Hemden zurück auf die Laufstege –
[weiter lesen…]

Jeff Angell’s Staticland: Jeff Angell’s Staticland Jeff Angell’s Staticland: Jeff Angell’s Staticland

Wem die Grunge-Rocker Screaming Trees, die Stoner-Rocker Kyuss oder die kanadischen Bluesrock-Granden Big Sugar etwas sagen, der sollte sich blindlings in dieses Album stürzen. Der
[weiter lesen…]

Ben Poole: Time Has Come  Ben Poole: Time Has Come 

Bluesrockinspirierter Pop oder poppiger Bluesrock? Es bleibt auch nach mehrmaligem Hören eine Kopfnuss, ob man dieses Album aufs harthölzerne Bluesrock-Regal oder doch eher zu den Mainstream-Geschichten aufs Pressspan-Brettchen stellen soll. Geht man danach, was Ben Poole aus seiner Telecaster schüttelt, würgt und lockt, gehört er durchaus neben King, Clapton, Moore & Co. Erstaunlich auch seine
[weiter lesen…]

„Das Beste südlich von München“: Neue Sammlung mit Lieblingsplätzen im Gmeiner Verlag erschienen „Das Beste südlich von München“: Neue Sammlung mit Lieblingsplätzen im Gmeiner Verlag erschienen

Ab heute beim Buchhändler Ihres Vertrauens erhältlich: „Das Beste südlich von München“ (Gmeiner Verlag), das literarisch beschriebene Lieblingsplätze aus vier Regionen zwischen der Landeshauptstadt und den Alpen vereint. Hätte man es mit Musik zu tun, würde man sagen: Ein Best-Of-Album, teilweise mit „previously unreleased material“. Die Grundlage sind folgende Bücher: Oberland – Daniela Schetar und Friedrich
[weiter lesen…]

Dagmar Galleithner: Zuhause in Oberbayern und Kalifornien Dagmar Galleithner: Zuhause in Oberbayern und Kalifornien

Mit Dagmar Galleithner kann man sich ganz hervorragend über Gott und die Welt unterhalten. Vor allem aber, wenn die Rede auf die Themen „Kunst“ und „Heimat“ kommt, geht der 36-Jährigen das Herz auf. Kein Wunder, schließlich verfügt die in Huglfing wirkende Tiermalerin nicht nur über einen außergewöhnlichen Beruf, der ihr Leben um zahlreiche Geschichten bereichert.
[weiter lesen…]

Nicole Tafertshofer: Zufriedenheit als Lernziel Nicole Tafertshofer: Zufriedenheit als Lernziel

Zufriedenheit. Dieses Wort fällt oft, wenn Nicole Tafertshofer von sich erzählt. „Wenn man auf dem Land aufwächst, lernt man das Zufriedensein“, sagt sie zum Beispiel. Oder über sich selbst: „Ich bin einer dieser Menschen, die zufrieden sein können mit dem, was sie haben.“ Die 33-jährige Diplom-Sozialpädagogin sitzt in der Küche des Weilheimer Jugendhauses „Come in“ und
[weiter lesen…]

Daniel Witt: Berliner Weilheimer mit Schuss Daniel Witt: Berliner Weilheimer mit Schuss

Der Ruf der Kunst ereilte Daniel Witt aus Pähl noch vor dem Abitur: Er verließ das Gymnasium Weilheim nach der 12. Klasse, um in Berlin als Assistent einer koreanischen Bildhauerin anzufangen. Heute ist der 23-Jährige Kurator eines Trash-Art-Museums. Ein besetztes Haus mitten in Schwabing? Der Ort für das Treffen mit Daniel Witt könnte nicht passender
[weiter lesen…]

Reisen: Wir sind jung und haben kein Geld Reisen: Wir sind jung und haben kein Geld

Die Freunde sind im Urlaub, eine Postkarte von ihnen liegt im Briefkasten und Zoff mit den Eltern droht. Nichts wie weg! Das Problem ist die Kombination aus „kein Geld“ und „spät dran“. Im Folgenden einige Möglichkeiten, auch auf den letzten Drücker noch günstig verreisen zu können. Gehen wir von folgenden Fakten aus: Zwischen 50 und 150 Euro stehen zur Verfügung, Zeit
[weiter lesen…]

On The Road: Briefe aus Kalifornien On The Road: Briefe aus Kalifornien

Eine abgegriffene Ausgabe von Jack Kerouacs „On The Road“ auf der Hutablage, ein Stapel sonnengebleichter Landkarten auf dem Beifahrersitz, die Straße als das Ziel. Dem Mythos „Roadtrip“ auf die Spur zu gehen, hatte ich schon lange vor. „Geschädigt“ von einer Jugend voller Reisebücher, Roadmovies und gesegnet mit einem permanent juckenden Reise-Knochen habe ich mich samt
[weiter lesen…]

Geschützt: Ligurien: Genussreise durchs Hinterland

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.